Organisations- und Moderationstätigkeiten sowie Teilnahme an Podiumsdiskussionen

8.–12. April 1999: Workshop des Spezialforschungsbereiches: “Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900” in Levoca (Slowakei)
Moderation einer Arbeitsgruppe zum Thema: “Intrakultureller Transfer unter besonderer Berücksichtigung sozialer Aspekte

14. Juni 1999: Alternative Universität Graz: Referat im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Von der Kunst zu leben

23.–27. März 2000: Workshop des Spezialforschungsbereiches: “Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900” in Krakau
Moderation einer Arbeitsgruppe zum Thema: “Die (wissenschaftliche und künstlerische) Reflexion des Modernisierungsprozesses heute

2. April 2001: Organisation und Moderation einer Vortragsveranstaltung im Rahmen des Club Alpbach für Europäische Kultur – Club Graz zum Thema: “Säkularisierung auf ‘österreichisch‘. Zum Verhältnis von Religion und Politik um 1900 und 2000”, Palais Attems, Graz

5. November 2002: Organisation und Moderation einer Vortragsveranstaltung im Rahmen des Club Alpbach für Europäische Kultur – Club Graz zum Thema: “Der Erste Weltkrieg in kulturwissenschaftlicher Perspektive”, Palais Attems, Graz

2. April 2003: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Weltbilder und Wissenschaftskulturen” in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

16. Mai 2003: Moderatorentätigkeit im Rahmen der Tagung: “Movements – Monuments”. Theoriewerkstatt zum Themenkomplex “Identität, Erinnerung, Gedenken, Gender

17. Juli 2003: Teilnahme an der Podiumsdiskussion: “Shoeshine – Arbeit für AsylwerberInnen” an der Universität Graz

22. August 2003: Organisation und Moderation der Podiumsdiskussion “Die Macht der Gedanken – Der Mensch zwischen Kunst und Maschine” im Rahmen der Technologiegespräche des Europäischen Forums Alpbach

23.–27. September 2003: 6. Konferenz der European Sociological Association unter dem Titel: “Ageing Societies, New Sociology”, Murcia, Spanien
Moderation einer Session im Rahmen des Research Stream: “Sociology of Love and Hate: Emotions

16.–18. Oktober 2003: Organisation des Symposions des Spezialforschungsbereiches: “Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900” zum Thema: “Entgrenzte Räume. Kulturelle Transfers um 1900 und in der Gegenwart” an der Universität Graz

26. November 2003: Teilnahme an der PodiumsdiskussionGegenwart und Zukunft der Soziologie in Österreich” im Rahmen des ÖGS Kongresses “Integration Europe”, Universität Wien

22. Januar 2004: Moderationstätigkeit im Rahmen der Veranstaltung: “Going Gender. Frauen– und Geschlechterforschung in den Sozial– und Wirtschaftswissenschaften” an der Karl–Franzens–Universität Graz

7. Juni 2004: Organisation der Veranstaltung: “Moderne im Dialog” im Kunsthaus Graz
Referat im Rahmen der Präsentation des Spezialforschungsbereiches “Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900

21. Oktober 2004: Teilnahme an der PodiumsdiskussionKarrieren und Barrieren. Frauen im Wissenschaftsbetrieb” veranstaltet von PERIPHERIE – Institut für praxisorientierte Genderforschung in Graz

16.–17. Juni 2005: Mitorganisation des Symposions “Konfliktlinien der Gegenwartsgesellschaft. Der Beitrag der Soziologie zur Erklärung neuer Formen sozialer Schließung” sowie Moderation des PanelsMultikulturalität in Europa” im Rahmen dieser Veranstaltung, ReSoWi–Zentrum Graz

9.–12. September 2005: Teilnahme an der 7. Konferenz der European Sociological Association unter dem Titel: “rethinking inequalities”, in Torun, Polen
Moderation der Session: “Health and Therapy” im Rahmen des ESA Emotions Research Network

9.–11. November 2006: Teilnahme an der 8. Internationalen Konferenz der Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften “Was ist europäisch? Die Vielfalt von Gedächtnissen oder die Eindeutigkeit von europäischen Werten”, Wien
Moderation eines Plenums

6. März bis 27. März 2007: Mitorganisation des Symposions “Kulturelle Vielfalt: Kennzeichen und Spannungsfeld der Gegenwartsgesellschaft” in Zusammenarbeit mit der Forschunsggesellschaft Moderne/Postmoderne, der Akademie Graz und dem Stadtmudeum Graz
Teilnahme an der Podiumsdiskussion: “Integration in Graz – Erfahrungen und Reflexionen

18.–19. Mai 2007: Teilnahme am interdisziplinären und internationalen Workshop: “Literatursoziologie – Theatersoziologie”, Institut für Germanistik, Karl–Franzens–Universität Graz
Moderation der PanelsOper, Theater, Internet” und “Politik

3.–6. September 2007: Teilnahme an der 8. Konferenz der European Sociological Association unter dem Titel “Conflict, citizenship and Civil Society”, in Glasgow
Moderation des PanelsIntimate Emotions

25.–27. September 2007: Mitorganisation des Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie “Nachbarschaftsbeziehungen” in Graz
Moderation der Eröffnungsveranstaltung

30. November 2007: Teilnahme an der 2. Arbeitstagung “Geschlechterwissen, Professionalisierung und soziale Praxis”, in Graz
Moderation des PanelsTheoretische Zugänge

11. Juni 2008: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Optimale Forschungsbedingungen”, veranstaltet vom Vizerektorat für Forschung und Weiterbildung der Karl–Franzens–Universität Graz

2.–5. September 2009: Teilnahme an der 9. Konferenz der European Sociological Association unter dem Titel “European Society or European Societies?”, in Lissabon
Moderation des PanelsTheorizing Emotions

24.–26. September 2009: Mitorganisation des Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie “Die Zukunftsfähigkeit Österreichs” in Graz
Moderation des PanelsMigration

11. November 2009: Moderation eines Panels auf der internationalen Tagung des Humboldt–Kolleg: “Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft” in Graz

21. und 28. Mai 2010: Organisation von universitätsinternen Workshops des Forschungsschwerpunktes ‘Heterogenität und Kohäsion’ mit den Fokuspunkten: ‘Migration’, ‘Regulierungsfragen, Individuum – Markt – Staat, Sozialpolitik’, ‘Interkulturelle Kommunikation, Identität, Körper’, ‘Gender, Diversity’, ReSoWi–Zentrum, Graz

29. September – 2. Oktober 2010: Mitorganisation der 4th Midterm Conference of the Sociology of Emotions Research Network der European Sociologocal Association (ESA) in Graz
Eröffnungsvortrag: Helmut Kuzmics, Katharina Scherke: “A short history of Graz, the University and the Department of Sociology – from an emotional viewpoint.Moderation zweier PanelsTheory

21.–24. Oktober 2010: Mitorganisation und Teilnahme an “Cultural Sociology: Past, Present, Future. Thematic conferemce and team-building event of the Joint Master's Programme in Cultural Sociology” in Zadar, Kroatien

27.–29. April 2011: Teilnahme am Workshop “Rumänien/Siebenbärgen und die zentraleuropäische Moderne” in Cluj, Rumänien
Moderation eines Panels

7.–10. September 2011: Teilnahme an der 10th Conference of the European Sociological Association “Social Relations in Turbulent Times” in Genf, Schweiz
Moderation eines Panels: “Theorizing Emotions II: Ressentiment and Trauma

1. Oktober 2011: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Eröffnung des Museums Marienthal in Gramatneusiedl

5.–7. Oktober 2011: Moderation im Rahmen des Symposions “Denkmal Zukunft” in Graz
Moderation des Panels: “Denkmal und Stadtentwicklung

17. Oktober 2011: Teilnahme am Symposion der Österreichischen Universitätenkonferenz (UNIKO) zum Thema: “Wie kommt die Quote in die Universitäten?”, Technische Universität Wien
Vortrag: “Anti–Bias–Training für Berufungskommissionsmitglieder. Ein Erfahrungsbericht

23. Mai 2012: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Die Repräsentation von Frauen in Mainstreammedien”, Karl–Franzens–Universität Graz

22. Juni 2012: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Internationalen Symposions: “Die umworbene Stadt. Stadtgestalt und Werbung im Fokus von Denkmalpflege und Baukultur”, Internationales Städteforum in Graz, Technische Universität Graz

10.–14. Oktober 2012: Teilnahme an der 4th Midterm Conference of the ESA RN Sociology of Emotions in Berlin
Moderation eines Panels: “Emergence and Reproduction of Groups and Collectivities

6.–7. November 2012: Teilahme an der Konferenz “Women in Modern Central Asia” des Russian East–European Studies Center (REEES) der Universität Graz; Moderation einer Working.Group zum Thema “Women's Lives, Women's Fate”, Karl–Franzens–Universität Graz

14. Januar 2013: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion des Club Alpbach Steiermark zum Thema “Erfahrungen und Werte”, Karl–Franzens–Universität Graz

23. April 2013: Teilnahme an einer Dialogveranstaltung zum Thema: “Männer und Maschinen. Eine Diskussion über typische Geschlechterrollen und deren Aufbrechen” im Theater am Ortweinplatz, Graz

3. Juni 2013: Keynote-Speaker zum Thema: “Comments on the situation of women in leadership positions in Austria” im Rahmen der Veranstaltung “Women Leadership in a Global Perspective” an der FH Joanneum, Graz

28.–31. September 2013: Teilnahme an der 11th Conference of the European Sociological Association “Crisis, Critique and Change”, in Turin, Italien
Moderation eines Panels: “Theorizing Emotions

November 2013 – Juni 2015: Konzipierung, Organisation und Moderation einer Veranstaltungsreihe: “Spannungsfeld Gesellschaftliche Vielfalt. Vorträge, Diskussionen, künstlerische Interventionen. – Ein Projekt des Forschungsschwerpunkts ‘Heterogenität und Kohäsion’ der Universität Graz und von ISOP im Rahmen der Integrationspartnerschaft Steiermark

29. Oktober 2013: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Freiheit und Gleichheit unter den Bedingungen kultureller Vielfalt” organisiert von der Studienrichtungsvertretung Philosophie, Karl–Franzens–Universität Graz

7. November 2013: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema ‘Interdisziplinäre Lehre’ im Rahmen des Tages der Lehre 2013, Karl–Franzens–Universität Graz

18.–19. Mai 2014: Teilnahme an der Festsitzung der ARGE GLUNA an der Donau Universität Krems

18.–20. September 2014: Teilnahme an der Tagung “1989–2014: Twenty–five Years After. What has happend tot he Societies in Central and Southeast Europe since the Fall oft he Iron Curtain?”, Karl–Franzen–Universität Graz
Moderation eines Panels: “Patterns of transborder migration

25.–27. September 2014: Teilnahme an der 6th Midterm Conference of the ESA RN Sociology of Emotions in Rhodos
Moderation eines Panels: “Theorizing Emotions

12. Juni 2015: Organisation und Moderation des Abschlußsymposions der Veranstaltungsreihe ‘Spannungsfeld Gesellschaftliche Vielfalt’ zum Thema: “Die Stärkung des sozialen Zusammenhalts?”, Karl–Franzens–Universität Graz

13–14. Juli 2015: Organisation des Workshops “Cultural Sociology for a Changing World – Workshop on joint research topics in cultural sociology between the Universities of Brno, Graz, Trento and Zadar”, Universität Graz

25.–28. August 2015: Teilnahme an der 12th Conference of the European Sociologocal Association: “Differences, Inequalities and Sociologocal Imagination”, Prag, Tschechische Republik
Moderation eines Panels: “Theorizing Emotions

April 2016–November 2016: Konzipierung, Organisation und Moderation einer Veranstaltungsreihe zur “Soziologie der Gefühle”, in Zusammenarbeit mit der Akademie Graz, der Gesellschaft für Soziologie der Universität Graz und dem FSP ‘Heterogenität und Kohäsion’

29. April 2016: Konzipierung und Organisation eines Symposions zum Thema “(Mediale) Repräsentation von Migration / Flucht / Asyl” Symposion des Forschungsschwerpunktes Heterogenität und Kohäsion der Universität Graz. In Zusammenarbeit mit dem Menschenrechtsfilmfestival und der Akademie Graz.

24. August–27. August 2016: Teilnahme an der 7th Midterm Conference of the ESA RN Sociology of Emotions, Stockholm, Schweden
Moderation eines Panels: “Emotions, Norms and Morality

9. November 2016: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema: “Demokratische Institutionen und politische Kultur. Wie erklärt die Soziologie den neuen Nationalismus in Europa?”, Graz
Kurzvortrag: “Sehnsucht nach ‘Wir-Gefühlen’? Zur Bedeutung von Emotionen im Zusammenhang mit Nationalismus und politischen Bewegungen

17.–18. November 2016: Mitkonzipierung und –organisation des internationales Kolloquiums “Migration, Flucht, Asyl und Integration. Historische, soziologische und künstlerische Annäherungen”. Eine Veranstaltung des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Kooperation mit der Gesellschaft für Soziologie an der Universität Graz (GSU), dem Forschungsschwerpunkt “Heterogenität und Kohäsion“ (HuK) und dem Institut für Geschichte der Universität Graz, der Forschungsgesellschaft Moderne/Postmoderne an der Universität Graz (FoMoP) und der Akademie Graz.

2. Dezember 2016: Konzipierung und Organisation einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema “Soziologische Beschäftigungsverhältnisse im Wandel”, im Vorfeld der Generalversammlung der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS) in Wien.

7.–9. Dezember 2017: Konzipierung und Organisation des ÖGS-Kongresses “Soziologie zwischen Theorie und Praxis”, Graz.

7. Dezember 2017: Moderation der Eröffnungsveranstaltung des ÖGS-Kongresses “Soziologie zwischen Theorie und Praxis”, Graz.

9. Dezember 2017: Moderation der PodiumsdiskussionErwartungshaltungen gegenüber der Soziologie” im Rahmen des ÖGS-Kongresses “Soziologie zwischen Theorie und Praxis”, Graz.

15. Januar 2018: Teilnahme an einer PodiumsdiskussionUnd wie möchten Sie bewertet werden? Diskussion zur Bewertung von Leistungen in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften”, Universität Graz.

15. Januar 2018: Teilnahme an einer PodiumsdiskussionIst der Spalt in unserer Gesellschaft kittbar?” organisiert vom Club Alpbach Steiermark, Graz.

15. März 2018: Mitkonzipierung und -organisation des Workshops “Migration: Research – Transfer – Networking”, im Rahmen des Forschungsschwerpunkts ‘Heterogenität und Kohäsion’, Universität Graz.